In Neues Arbeiten, New Work, Visualisierung

Handlettering ist meine neue Liebe

Handlettering ist meine neue Liebe

Ich beschäftige mich nun bereits seit drei Jahren mit dem Visualisieren und absolviere für die Entwicklung dieser Kompetenz das bikablo Visual Facilitator Curriculum.  Beim vielen Üben habe ich gemerkt, dass ich vor allem gerne mit Schrift arbeite. Deshalb habe ich mir gedacht, das sollte ich unbedingt vertiefen! Gedacht, getan! Am 18.10.2020 war es dann so weit: Ich habe meinen ersten 2,5-stündigen Basis Handlettering Workshop bei fontandbeyond in Grunbach gebucht. Das war eine mega schöne Lernerfahrung, bei der ich mich direkt ins Handlettering verliebt habe. Deshalb möchte ich Euch heute davon berichten.

Was ist Handlettering?

Adeline und Dominique von fontandbeyond
Adeline und Dominique von fontandbeyond

Nach der freundlichen Begrüßung durch Adeline und Dominique von fontandbeyond stiegen wir direkt in das Thema Handlettering ein und Dominique erklärte drei weiteren Workshop-Teilnehmerinnen und mir, was Handlettering eigentlich ist. Handlettering ist nämlich die Kunst des Buchstaben-Zeichnens.  Es geht hierbei also nicht um das Schreiben, sondern eher um das Malen oder Zeichnen von Buchstaben. Handlettering wird daher auch als „Fake“ Kalligrafie bezeichnet, was im Gegensatz zu Handlettering die Kunst des Schönschreibens ist.

Aufwärmen für das Handlettering

Erste Aufwärmungen
Erste Aufwärmungen

Danach ging es direkt in die Praxis und wir wärmten unsere Hand mit verschiedenen einfachen Strichbewegungen auf. Diese bestanden aus verschiedenen Aufwärts- und Abwärtsbewegungen. Wobei alle Aufwärtsbewegungen mit wenig Druck und alle Abwärtsbewegungen mit viel Druck gezeichnet wurden. Dazu hatten uns Adeline und Dominique ein tolles Arbeitsheft vorbereitet. Hier waren die Linien und die Aufwärm-Übungen vorgedruckt, so dass es direkt leichter fiel. Wir übten jeweils mit einem dünnen Stift und mit einem dicken Stift mit Pinselspitze, einem sogenannten „Brushpen“. Beim Aufwärmen für das Handlettering fand ich den Druckwechsel am schwierigsten. Man benötigte schon sehr viel Ruhe und Übung, bis man das gleichmäßig und schön hinbekommt. Aber es machte mir auf Anhieb auch sehr viel Spass.

Handlettering Alphabet lernen

Handlettering Alphabet üben
Erste Schritte: Handlettering Alphabet üben

Nach dem Aufwärmen wurde es schwieriger, denn nun übten wir Buchstaben zu zeichnen. Dazu stellte uns Dominique ihr Handlettering Alphabet vor, wozu es auch eine Vorlage in unserem Arbeitsheft gab. Diese Vorlage ist echt super, denn ich nutze sie seit dem Workshop ständig und ich habe sie immer griffbereit auf meinem Schreibtisch liegen. Dominique zeigte uns auch verschiedene Tipps und Variationen beim Buchstaben-Zeichnen. Wir übten erst einzelne Buchstaben, dann Wörter, probierten Schatten und Farben aus. Ich fand es sehr wertvoll, von den Erfahrungen der beiden Mädels lernen zu dürfen.

Eigene Handlettering Sprüche kreieren

Mein erstes Handlettering Werk
Mein erstes Handlettering Werk

Dann ging es daran, unsere ersten eigenen Handlettering Sprüche zu kreieren. Dazu machten wir einen kleinen Exkurs zum Thema Layout. Dominique und Adeline hatten dafür mehrere Hefter mit fontandbeyond Werken vorbereitet, die sehr viele schöne Inspirationen für Layouts und Sprüche enthielten. Darin konnte ich mich echt verlieren, aber die Zeit rannte und daher musste ich mich disziplinieren und an meinem eigenen Werk arbeiten. Ich wählte dafür zunächst einen Spruch aus, nicht mit zu vielen Worten, damit es einfacher war. Dann testete ich das Layout mehrere Male auf Übungspapier. Das war gut so, da ich mich mehrmals bei der Anordnung der Worte vertat oder die Farbe aus Versehen verwischte. Schließlich brachte ich mein erstes Handlettering Werk auf spezielles Aquarellpapier (Werbung), wodurch es besonders gut zur Geltung kam.

Handlettering Vorlagen

Bei dem Workshop habe ich gemerkt, dass mein eigenes Handlettering Vokabular, sei es hinsichtlich Layouts, Bildelementen oder Alphabeten, noch nicht so groß ist. Für mich ist es daher wichtig, immer mit Vorlagen zu arbeiten, um mein Vokabular Schritt für Schritt aufzubauen. Dadurch erhalte ich Inspirationen und kann mich auf das Zeichen der Buchstaben konzentrieren. Das Arbeitsheft von Dominique und Adeline ist dabei sehr hilfreich. Außerdem habe ich mir verschiedene Bücher für die weitere Praxis organisiert. Die hier abgebildeten Vorlagen-Bücher kann ich sehr empfehlen.

Handlettering Stifte & Papier

Ein großer Vorteil, den der Workshop mir geboten hatte, war die darin enthaltene Materialkunde. Adeline und Dominique gaben super Tipps zu verschiedenen Stiften und Papieren. Zwei Stifte durften wir auch direkt mit nach Hause nehmen. Was für ein tolles Goodie! Ich hatte mir bereits verschiedene Brushpens organisiert, aber die von den beiden Mädels empfohlenen Stifte fand ich letztendlich viel besser, da sie für Anfänger gut geeignet waren. Folgendes Starter-Set habe ich mir nach dem Workshop zugelegt:

   

Handlettering für Weihnachten

Die Weihnachtszeit steht vor der Tür und Corona zwingt uns dazu, Zuhause zu bleiben. Da kommt mir die Entdeckung eines neuen Hobbys wie Handlettering total entgegen! Es ist schön, es sich mit einer Tasse Tee gemütlich zu machen und dann etwas Kreatives zu gestalten. So wie Weihnachtskarten für Familie und Freunde zum Beispiel. Diese möchte ich dieses Jahr komplett selbst lettern. Dafür hole ich mir Inspiration mit einem weiteren Weihnachtsspecial Workshop Ende November von Adeline und Dominique. Ich freue mich darauf und werde Euch hier weiter davon berichten.

Eure Janine

 

disclaimer

Ich bewerbe die in diesem Blogbeitrag genannten Produkte, Personen und Marken freiwillig, da ich von deren Qualität, Kompetenzen und deutlichen Mehrwert für die Allgemeinheit überzeugt bin. Es bestehen keinerlei Kooperationen, für die ich monetär oder in anderer Form entlohnt werde. Dieser Blogbeitrag enthält Affiliate Links zu Amazon. Dies bedeutet, wenn Du auf einen Buchlink (Text, Bild oder Button) klickst, zu Amazon geleitet wirst und dort einkaufst, erhalte ich auf den Betrag des gesamten Warenkorbs eine Provision. Mehr zum Amazon Affiliate Partnerprogramm kannst du hier nachlesen. Ich empfehle nur Bücher, die ich selbst gelesen, gehört oder benutzt habe und für gut befinde.

Share Tweet teilen

You may also like

Visualisieren als neue Arbeitsmethode

Posted on 28. Juli 2019

Previous PostArbeiten von Zuhause: Meine besten Home Office Tipps
Next PostMeine liebsten Stifte für das Bullet Journaling

No Comments

Leave a Reply

*